Der attraktive Arbeitgeber

daumenEs wird nicht selten von den „Soft Skills“ geredet und gemeint sind damit die Punkte, die einen Arbeitgeber besonders attraktiv machen – neben dem Gehalt oder den sozialen Leistungen. Wenn die Mitarbeiter ihren Job als sinnstiftend sehen, wenn sie spüren, dass eine Wertschätzung erfolgt und man sich um ihre individuelle Gesundheit bemüht, sie gezielt fördert, macht sich das für alle Beteiligten bezahlt. In der Außendarstellung punktet das Unternehmen, es wirkt „anziehend“ für neu zu rekrutierende Fach- und Führungskräfte..

Mitarbeitermotivation, Fachkräfte Gewinnen und Gesund Führen

Ein Thema, das fast alle mittelständische Firmen derzeit umtreibt. Die Zeiten einer bedingungslosen Loyalität sind vorbei und die Ansprüche wachsen. Die nachrückende Generation braucht außer einem attraktiven Einkommen Gestaltungsspielräume, Entwicklungsmöglichkeiten, Wertschätzung, flexible Arbeitszeitmodelle und ein gutes Arbeitsklima. Ansonsten halten Fluktuation, Erkrankung und Demotivation weiter an.

Der Wertewandel in der Arbeitswelt verlangt nach einer neuen Unternehmens- und Führungskultur. Ein Umdenken ist notwendig. Bisher war eine hohe Fachexpertise ausreichend, um einen Betrieb erfolgreich zu führen. Um Talente zu gewinnen und zu motivieren, ist künftig eine persönliche, individuelle und situative Kooperationsbeziehung auf Augenhöhe gefragt.

Es gilt ein Team von Spezialisten so zu führen, dass jeder seine Kompetenz optimal einbringt und gemeinsam jeweils die beste Problemlösung gefunden wird.

Besser werden – Marktposition stärken

Die „Offensive Mittelstand – Gut für Deutschland“ ist eine nationale Initiative und Interessengemeinschaft, die sich für die Entwicklungsmöglichkeiten des Mittelstandes in Deutschland einsetzt. Gegründet wurde sie im Rahmen der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA) des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales.

Die „Offensive Mittelstand“ will kleine und mittelständische Unternehmen unterstützen, den Wandel der Arbeit sowie die demografischen Anforderungen erfolgreich zu bewältigen. Sie setzt sich insbesondere für eine systematische und präventive Arbeitsorganisation, einen wertschätzenden Umgang mit den arbeitenden Menschen und wirkungsvolle Unterstützungsstrukturen ein.

Als autorisierte Beraterin Offensive Mittelstand, begleite ich Sie gerne umfassend bei Ihrem Unternehmenscheck:

Der INQA-Unternehmenscheck „Guter Mittelstand“ – IHR VORTEIL

  • Sie erhalten einen kurzen und praxisnahmen Überblick über die Potenziale in Ihrem Unternehmen
  • Mit Hilfe des Checks können Handlungsstrategien zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit definiert werden und Verantwortlichkeiten dafür festgelegt werden.
  • Sie optimieren Ihr Unternehmen weiter mit Hilfe der von Ihnen im Check definierten Maßnahmen.
  • Sie präsentieren sich als attraktiver Arbeitgeber und guter Ausbildungsbetrieb.
  • Sie positionieren sich als zuverlässiges, qualitätsorientiertes Unternehmen, das die gemeinsam von allen wichtigen Partnern des MIttelstands getragenen Standards für gute Unternehmensführung, anwendet.

Der INQA-Check „Personalführung“

Im INQA-Check „Personalführung“ finden Betriebe viele Anregungen für eine gute Personalführung. Der Check hilft, die Arbeitgeberattraktivität zu erhöhen und somit interessant für Beschäftigte zu sein. Er hilft die Beschäftigten zu befähigen und zu motivieren, gute Leistungen zu erbringen. Er hilft den Unternehmen, die Beschäftigten zu unterstützen, gesund und gerne im Unternehmen zu arbeiten. Die Checkpunkte beschreiben die gute Praxis der Personalführung von erfolgreichen Unternehmen.

NEU 2016: Der INQA-Check „Gesundheit

Im Rahmen des Projektes „GeMit“ wurde der INQA-Check Gesundheit als Selbstbewertungscheck und als ein gemeinsamer Praxisstandard entwickelt. Er ermöglicht kleinen und mittleren Unternehmen, die Potenziale ihrer Gesundheitsförderung und ihres Gesundheitsmanagement zu überprüfen und auszuschöpfen. Der INQA-Check „Gesundheit“ behandelt alle wesentlichen Themen der Gesundheitsförderung und des Gesundheitsmanagements.

Erschließen Sie systematisch alle Potenziale für Ihren Betrieb:

  • Eine höhere Produktivität und Qualität der Arbeit
  • Eine größere Arbeitszufriedenheit und Motivation
  • Den Erhalt der Arbeitsfähigkeit der Beschäftigten
  • Ein besseres Betriebsklima und mehr kollegiale Zusammenarbeit
  • Eine größere Identifikation der Beschäftigten mit dem Unternehmen
  • Eine höhere Bindung der Beschäftigten an das Unternehmen
  • Geringere Krankenstände
  • Ein besseres Unternehmensimage und zufriedenere Kunden
  • Eine größere Arbeitgeberattraktivität für die Gewinnung von Fachkräften.

Vereinbarkeit Familie und Beruf

Ansprüche und Erwartungen der Arbeitnehmer wandeln sich. Umfragen und Studien zeigen, dass Mitarbeitende immer mehr Wert auf Gesundheit, Vereinbarkeit Familie und Beruf, freundschaftliches Arbeitsklima, Flexibilität der Bestimmung von Arbeitszeit und Arbeitsort legen. Gehalt und Arbeitsaufgaben sind häufig austauschbar. Die sozialen Randbedingungen und das Firmenimage werden immer wichtiger.

Was können Sie konkret anbieten?

Unterstützen Sie die Weiterbildung und binden Sie damit Ihre Mitarbeitenden in Elternzeit mit diesem konkreten Angebot:

„elterngarten“ bietet Frauen in Elternzeit die Möglichkeit zur beruflichen und persönlichen Weiterentwicklung


elterngarten-logo

Beim herkömmlichen Elternzeit-Angebot dreht sich alles ums Kind – für manche vorher berufstätige Mütter ist das irgendwann zu wenig. Genau hier bietet das „Elternzeit Basecamp“ von elterngarten die perfekte Lösung: Das Baby kann im Bedarfsfall mitgebracht werden – doch im Mittelpunkt des Interesses stehen die Bedürfnisse und Wünsche der Mütter. In Form von Gruppencoachings setzen sie sich bewusst mit anstehenden persönlichen und beruflichen Entscheidungen auseinander. Arbeitgeber fördern die Teilnahme zur Vorbeugung von Konflikten und Stress, die oft mit dem Wiedereinstieg verbunden sind.

elterngarten Leistungsbeschreibung zum Download: >>hier klicken<<

 

 

Forum Arbeitsgesundheit Forum Arbeitsgesundheit als RSS-Feed Ihre Anfrage an Forum Arbeitsgesundheit Ihr Kontakt zu Forum Arbeitsgesundheit