Module & Ablauf

Der modulare Aufbau der Gesundheits-Werkstatt ermöglicht Ihnen einen sehr einfachen Zugang zum betrieblichen Gesundheitsmanagement vom Gesundheitstag als Einstieg bis hin zum nachhaltigen Umsetzen Ihrer betrieblichen Gesundheitsförderung. Ganz nach Wunsch und Bedarf können Sie die Leistungspakete buchen, die zu Ihren Zielen passen. Hier zunächst die verfügbaren Module:

Lernen Sie die moderne, effiziente und nachhaltige Präventivmethode TrophoTraining® kennen, kurz & einfach mit nur 3 x 1 Minute täglich.
Erleben Sie, wie einfach es ist, auf gesunde Ernährung umzustellen und wie Sie sich mit kleinen Änderungen viel Gutes tun können. Sie bekommen ein konkretes Handwerkszeug, um dies auch im Berufsalltag umsetzen zu können.
Den Teilnehmern werden einfache Techniken vermittelt und an die Hand gegeben, um künftig selbst weitergehende Prozesse zur Resilienz-Stärkung im Alltag durchführen zu können.
Wir ermöglichen Ihnen die Potenziale Ihrer betrieblichen Gesundheitsförderung und Ihres Gesundheitsmanagements gezielt zu überprüfen und auszuschöpfen.
Ist Ihr Körper im Gleichgewicht? Die Analyse des vegetativen Nervensystems bringt in 7 Minuten Klarheit und zeigt Ihnen Möglichkeiten, wie Sie kurzfristig und mit geringem Aufwand positiv auf die Balance zwischen Spannung und Entspannung Ihres Körpers einwirken können.
Gesund und leistungsfähig durch kreatives Selbstmanagement. Die besten Leistungen bringen Menschen, die souverän ihre Entspannung und Konzentration selbst steuern und die Spaß daran haben, situative Lösungen zu finden. Kurz: die motiviert und kreativ sind.
Bewegung ist die Medizin des 21. Jahrhunderts. Dieses Programm aus den wirksamsten Körpertherapien und Übungskonzepten wurde auf den besonderen Bedarf von Menschen am Arbeitsplatz zugeschnitten. Vitalität und Gesundheit kommen direkt ins Arbeitsleben.
Die Ergonomie hat sich zum Ziel gesetzt die Arbeit menschengerechter zu gestalten. Im Vordergrund steht bei diesen Betrachtungen immer die Arbeitsumgebung.
  • A – Analyse & Konzeption
  • B – Modul Gesundheits-Check-Up
  • C – Modul Arbeitsschutz/Ergonomie
  • D – Modul Bewegung
  • D – Modul Ernährung
  • D – Modul Entspannung
  • D – Modul kreatives Selbstmanagement
  • D – Modul Resilienz

 +  Psychische Gefährdungsbeurteilung*

 

Diese acht Bausteine führen Ihre Mitarbeiter und damit Sie und Ihr Unternehmen auf den Weg zur gesunden, attraktiven Arbeitgeber-Marke. Ganz nach Ihrem spezifischen Bedarf und Wünschen haben Sie die Möglichkeit, das für Sie passende Konzept zusammenzustellen. Die GWS steht damit im bundesweiten Wettbewerbs-Vergleich für eine besonders effektive und unkomplizierte Umsetzung betrieblichen Gesundheitsmanagements. Das modulare System passt sich individuell an die Bedürfnisse Ihres unternehmerischen Ökosystems an. Die ausgesuchten Maßnahmen lassen sich besonders leicht in Ihren beruflichen Alltag integrieren. Darüber hinaus leisten wir dauerhaft und konkret Hilfestellung zum Stress-Abbau und zur Stress-Prävention. Wir sensibilisieren Ihre Mitarbeiter und sorgen für ein leistungsgerechtes Klima und mehr Gelassenheit bei größerer Produktivität am Arbeitsplatz.

Möglichkeiten der Kooperation und Zertifizierung durch die GWS:

  • GWS Premium: alle Module inkl. Zertifikat ‘Psychische Gefährdungsbeurteilung’
  • GWS Business Pro: Module ABC und drei Module D nach Wunsch und Notwendigkeit
  • GWS Business: Module ABC und ein Modul D nach Wunsch und Notwendigkeit

Unabhängig von Ihrem Maßnahmen-Bündel gibt es für die psychische Gefährdungsbeurteilung darüber hinaus ein gesondertes Zertifikat, da es hier gesetzliche Voraussetzungen und eine ISO-Zertifizierung gibt.

Sprechen Sie uns an, wenn Sie sich für das Thema betriebliches Gesundheitsmanagement interessieren. Weder Ihr Anruf noch unser erster Besuch bei Ihnen kosten etwas. Wir freuen uns auf Ihre Fragen unter Telefon 08141/5372208. Oder schicken Sie uns eine Mail an post(at)arbeitsgesundheit.com.

*Hinweis: Was vielen Unternehmern nicht bewusst ist: Nach dem Arbeitsschutzgesetz bzw. der Unfallverhütungsvorschrift „Grundsätze der Prävention“ sind heute alle Arbeitgeber – und zwar unabhängig von der Anzahl der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – verpflichtet, eine ‘Gefährdungsbeurteilung’ durchzuführen. Das Arbeitsschutzgesetz regelt dabei die Pflicht des Arbeitgebers zur Ermittlung bzw. Beurteilung der Gefährdungen. Darüber hinaus werden hier mögliche Gefahrenursachen und Gegenstände der Gefährdungsbeurteilung konkretisiert.

Forum Arbeitsgesundheit Forum Arbeitsgesundheit als RSS-Feed Ihre Anfrage an Forum Arbeitsgesundheit Ihr Kontakt zu Forum Arbeitsgesundheit